SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Closed Beta - Tera - Teil III - Craftsystem Fernkampf, Fazit

>Hier< gibt es den ersten Teil vom 18.02.-19.02.2012
>Hier< gibt es den zweiten Teil vom 02.03.-04.03.2012
>Hier< gibt es den dritten Teil vom 16.03.-18.03.2012 (1 von 3)
>Hier< gibt es den dritten Teil vom 16.03.-18.03.2012 (2 von 3)


**************************


Das Craftsystem der Fernkampf-Schmiedekunst


Bereits in den vorherigen Berichten hatte ich geschrieben, dass ich mir das Crafting in TERA noch einmal genauer ansehen möchte. Dieses CB Wochenende hatte ich mir die Muse genommen.


Besonders hat mich die Alchemie und die Ferkampfwaffenkunst interessiert.

In der Alchemie lassen sich unter anderem Heiltränke, Schriftrollen oder Runen zur Waffenverstärkung herstellen. In der Fernkampfwaffen-Schmiede lassen sich vom Bogen für die Schützen auch alle Stäbe und Scheiben für die Caster-Klassen fertigen.


Das Crafting in TERA bietet genügend Möglichkeiten sich zu spezialisieren, denn für jede Disziplin und Unterkategorie gibt es einzelne Rezepte und Skills. Die Rezepte/Anleitungen für den Bau eines Items müssen gekauft werden. Diese sind zu Beginn noch erschwinglich, werden aber mit steigendem Level immer teurer. Für jedes Item gibt es ein Basisrezept und eine Erweiterung, welche das fertige Basisitem noch einmal aufwertet.


Das Rezept benötigt für die Herstellung verschiedene Komponenten von unterschiedlicher Menge und Art. Einige können aus bereits hergestellten Items oder durch gesammelte Ressourcen herangezogen werden, andere müssen jedoch vom Händler direkt bezogen werden. Dies bietet Vor- und Nachteile: Eine komplett selbst geschmiedete Waffe ist leider nicht möglich, dafür verhindern die gekauften “Zwangs“-Komponenten ein Preisdumping, da jedes Item so zumindest einen Herstellungspreis hat.


Das Crafting in TERA ist sicherlich nicht das innovativste, jedoch immer noch eine abwechslungsreiche und spannende Beschäftigung außerhalb der Kämpfen und Schlachten.



Fazit zum Wochenende III


Die anfängliche Enttäuschung durch den Neustart auf einem anderen Server wurde mit Stabilität und Zuverlässigkeit entschädigt. Die neue Hardware lief einwandfrei mit einem ungeplantem Pausen-Shutdown am Sonntag Mittag. Kein Problem, nach einer halben Stunde funktionierte alles wieder perfekt.


Der Klassentest hat mir persönlich die Augen geöffnet, und ich werde zum Release mit Sicherheit einen Priester spielen. Warum? Mir gefällt der abwechslungsreiche Skilltree, der außergewöhnlich gutes und dynamisches Kämpfen ermöglicht. Solo eine Herausforderung und eine willkommene Bereicherung für jede Gruppe... einfach spannend. Als zweites hat mich der Lanzer sehr fasziniert. Optisch macht diese Art des Charakters einen schönen Eindruck im Kampf, und die Bedienung geht angenehm von der Hand. Sicher werde ich mir überlegen, einen Twink als Lanzer zu erstellen.


Zwei Dinge noch zum Abschluss:


  1. Ja ich habe auch die anderen Klassen angetestet, jedoch nicht lang genug um einen objektiven und vernünftigen Bericht für euch zu fertigen, da mich der Spielspaß nicht gänzlich überzeugt hat.

  2. Ich habe absichtlich immer wieder die Klassen auf ihre Solo-Tauglichkeit geprüft, da TERA zwar ein MMO ist jedoch nicht immer auf die Schnelle eine passende Gruppe gewunden werden kann und gerade in den kürzeren Zeitfenstern nicht immer die Muse bei allen Spielern für eine Gruppenaktivität vorhanden ist.


Ich hoffe, es hat Euch auch dieses mal wieder gefallen und wer weiß.. vielleicht sehen wir uns ja beim nächsten CB Weekend in TERA? (30.03 – 01.04.12)


Bis dahin viel Spaß beim Lesen!


Euer Kahdor

SaschaSalamander 28.03.2012, 15.28

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3419
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 4927