SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Dich nicht zu lieben - Malte und Fynn

Malte begleitet seine Freunde in eine Strip-Show. Einer der Tänzer, Fynn, hat es ihm sofort angetan. Umso mehr ist er überrascht, dass dieser heiße Typ ihn nach der Veranstaltung anspricht. Doch leider nicht für ein Date, sondern für eine Zusammenarbeit. Malte ist sehr schüchtern und kann sich das nicht vorstellen, doch er täte alles dafür, um Fynn nahe zu sein. Obwohl er weiß, dass sein Begehren für diesem scheinbar extrovertierten, von allen bewunderten Mann aussichtslos ist, lässt er sich darauf ein und wird mehr als überrascht ...


Endlich habe ich wieder einmal ein gayromantisches Häppchen von Inka Loreen Minden genossen. In letzter Zeit schreibt sie eher Liebesgeschichten zwischen Mann und Frau, das ist okay, ich habe hier und da reingeschnuppert, ihre Schreibweise wie immer prickelnd und stilvoll. Trotzdem bevorzuge ich ihre Jungs. Daher freute ich mich sehr auf MALTE UND FYNN. 

Dieser Shortie ist eine Auskopplung zur Reihe DICH NICHT ZU LIEBEN, bestehend aus AMY UND JASON, gefolgt von PENNY UND LOGAN , kann aber problemlos als Einzelwerk gelesen werden.

Ach ja, das ist Inka, wie ich ihre Titel mag: Flüssig zu lesen, zwar vorhersehbar aber doch mit geschickt gewobener Story, ein bisschen Spannung (wie kriegen sie sich diesmal, und wie überwinden sie die Hürden), jede Menge Erotik und ganz viel fürs Herz. Ideal also für zwischendurch: als Gutenacht-Geschichte, ein Leckerbissen am Nachmittag, für einen gemütlichen Abend allein. 

Obwohl nur kurz, obwohl im Genre Erotik, baut die Autorin wieder eine nette Geschichte um die Liebesbeziehung der beiden auf. Die Charaktere bekommen ein Privatleben verpasst, sie haben Sorgen, Ängste, Hoffnungen, es gibt Missverständnisse und Komplikationen. Trotz der wenigen Seiten steckt jede Menge Inhalt in dieser Geschichte, sodass für keinen Moment Langeweile aufkommt. 

Wer Gay-Romance und kurze Stories für zwischendurch mag, sollte auf jeden Fall zugreifen. Aber das sollte man bei Inka sowieso immer ;-)

SaschaSalamander 09.05.2016, 08.41

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3375
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2746
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 4806