SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Gewinnspiel

Ein tolles Gewinnspiel, an dem ich sehr gerne teilnehmen möchte: Der Blog >Leckeres in vegan< möchte zeigen, dass vegan nicht nur in den vier Wänden machbar ist, sondern auch unterwegs. Finde ich ein tolles Projekt, und verbunden mit einem >Gewinnspiel< umso spannender ;-)

Selbst bin ich ja (noch?) kein Veganer, aber ich reduziere immer mehr Tierisches aus meinem Essen und hoffe, dass ich es irgendwann völlig schaffe. Damit das Essen aber nicht zum Frust wird, arbeite ich schrittweise daran und freue mich, wenn ich wieder eine Etappe geschafft habe. Oft passiert es mir, dass ich, glücklich über meine vegane Bentobox oder meinen veganen Kuchen dann von Gästen oder Facebookfreunden die Frage gestellt kriege "äh, und wie hast du den veganen Eierlikör gemacht?" oder "Du, der Lebkuchen hat aber Schokoguss". 

"Vegan" ist eben doch etwas anderes als "kein Fleisch, keine Milch, keine Eier". Überall stecken die kleinen Stolperfallen, die es gerade uns Anfängern nicht leicht machen, weil man einfach nicht gleichzeitig an alles denken kann. Und ja, unterwegs ist wirklich verdammt schwer für mich, denn wenn ich im Laden stehe, hocken Engelchen und Teufelchen auf meiner Schulter, ob ich es mir wirklich so kompliziert machen will beim Einkaufen, in der Kantine, am Kiosk. Meine Bentoboxen, die ich schon lange vor der Umstellung bastelte, sind mir da eine große Hilfe. Die sorgen dafür, dass ich gar nicht erst in Versuchung komme. Und sie sind so lecker, dass auch die Fleischesser neidisch in meine Box schielen ;-)

Für das Gewinnspiel möchte ich mir Mühe geben, auf alles zu achten. Aber um auf das Gewinnspiel hinzuweisen und um mich selbst auch ein wenig zu motivieren, möchte ich ein paar alte Bentos herauskramen, die (ganz oder fast) vegan sind. Bis zum Ende des Gewinnspieles hoffe ich noch ein paar besonders hübsche Sachen zu basteln und präsentieren. Vorerst jedenfalls viel Spaß beim Gucken der älteren Bentos :-)



Bento bedeutet für mich, dass es hübsch aussieht und kleine Häppchen bietet, die Appetit machen. Zum Beispiel kann ich Frikadellen statt zu Kügelchen zu formen auch mit Keksstechern in andere Formen bringen. Das Foto war noch Hackfleisch, aber inzwischen verwende ich verschiedene Bratlingteige. 



Im Sommer liebe ich erfrischende Getränke. Sojajoghurt, Gurke und im Döschen mit dem Regenbogen Pfefferminz und Salz. Mit Wasser ergibt das auf Arbeit ein köstliches Schlombee. Dazu Toast, niedlich zu Kätzchen ausgestochen ;-)



Ich habe spezielle Bento-Ausstecher. Zum Beispiel ein Frosch. Hier mit Nutella, aber inzwischen bevorzuge ich Aufstrich aus dem Reformhaus oder besonders von Rewe den Spekulatius. In der Dose rechts sind Bulgursalat und Bohnen.



Snackpaprika, Cherrytomate, Räuchtertofu, Mandarine und Gnocchi mit Kohl und Tomate. Für die Reiswaffel (mit süßem Zuckerguss) habe ich keine Zutatenliste mehr hier, weiß nicht, ob die vegan war. Und die MickyMaus ist ein Schokotaler, den kann man auch weglassen ;-)



Paprika, Räuchtertofu, Snackpaprika. Harzer ist natürlich nicht vegan, die Box ist schon älter. Dafür aber der Reis und das Karottengemüse auf dem Salatbett. Mit Stanzern habe ich aus Noriblättern einen Bambuswald ausgestochen, bewacht von einer kleinen Katze. (Oben die Box mit Schoko, Käse und Leberkäse ignorieren, die war für meinen Freund)



Melonenbällchen, Ebly und Johannisbeeren. Die Salami-Deko für das vegane Bento selbstverständlich weglassen ;-)



Und hier: eine frische Feige, Tomate-Paprika-Karotte Salat mit Sonnenblumenkernen, außerdem gelbe Paprika und getrocknete Aprikosen. In den Döschen sind verschiedene Dips für die Karotten und Paprika. In der anderen Box ist Bulgursalat, dazu Karottensticks. Und in dem Küken ist eine Umeboshi (ein japanisches, in Salz eingelegtes Obst). 

Ich habe ein eigenes Büro. Dort lagere ich zum Beispiel auch Marmeladen und Aufstriche (wenn ich ausgestochenes Brot dabei habe). Außerdem Salz und Pfeffer, Essig, Öl, Senf, und ein, zwei Saucen. Ich kann also meine "Salate" pur mitnehmen, ohne dass sie labbrig werden und würze sie dann erst auf Arbeit. Und der Deko-Salat wird natürlich mitgegessen ;-)

SaschaSalamander 21.01.2014, 16.15

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von SilkeS

Hallo Sara!

Du und Deine Bentos.... zum niederknien.
Ich bin abends immer zu faul mir was zusammenzustellen und morgens gehts dann in aller Eile: Obst, Joghurt zusammenraffen und ab zum Zug.
Aber ich werde Deine Beiträge natürlich wieder verfolgen, den Vegan ist etwas was mich auch interessiert. Leider kann ich schlecht auf Milchprodukte verzichten.... Fleisch und Wurst habe ich nun so halbwegs weggelassen, aber Käse, Milch in Kaffe/Tee, leckerer Joghurts, Mozarella.... MMMHHHMMMM....

Gruß SilkeS.

vom 22.01.2014, 08.09
Antwort von SaschaSalamander:

ich verbinde die Bentoboxen halt fast immer mti dem Abendessen. Wenn in der Bentobox Spaghettimuffins sind, gab es am Vorabend Spaghetti. Wenn Du Reis und Bratlinge siehst, gab es eben Reis und Bratlinge davor. Oder manchmal hab ich einfach Lust zu spielen. Hab einen verkopften Job mit keinerlei Handarbeit, der zwar Kreativität erfordert aber keine künstlerische. Da tut es gut, hobbymäßig nach der Arbeit auch mal die Hände zu beschäftigten und ein bisschen die Phantasie spielen zu lassen, das ist dann mein Ausgleich :-)

Ich dachte auch, dass ich nie auf Milchprodukte verzichten könnte. Fand aber für mich Alternativen, und körperlich geht es mir besser, sodass ich wenig Lust habe, wieder auf Milch umzusteigen. Gut, Käse fällt mir noch schwer, aber auch da finde ich langsam Möglichkeiten. Mal sehen, vielleicht werd ich trotzdem immer zwischendurch Käse futtern, vielleicht steig ich irgendwann ganz um. 

Aber "ich könnte nie auf xy verzichten" ist ein Prozess, der sich irgendwann ergibt. Erzwingen kann man nix. Aber wenn es sich ergibt - eines meiner Mottos ist "sag niemals nie" :-) Es ist zig Wochen her, dass ich das letzte Mal Pamesan oder echten Streukäse auf meinen Nudeln hatte, und das hatte ich mir neverever vorstellen können! Und trotzdem ist das kein Verzicht, mir fehlt momentan nix. Hat sich halt so ergeben.

Einträge ges.: 3617
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2754
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5638
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3