SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Sensation! Neues Genre entdeckt!

HA! Ich habe gestern ein neues Genre entdeckt! Es gibt ja inzwischen so viele Genres, dass es quasi unmöglich ist, irgendwas zu beschreiben. Es werden sogar Kofferwörter gebildet wie Romantasy (Romantik und Fantasy) und anderes. Aber was, wenn die Romantische Fantasy auch Mystery enthält? Oder wenn der Krimi auch romantisch ist? Wenn eine Dystopie plötzlich romantisch wird? Herrjeh, kompliziert!

Für mich selbst gibt es jetzt ´ne Kategorie, die mir das alles vereinfacht: WELLNESS. Das sind Bücher, die man immer dann lesen kann, wenn man so richtig entspannen möchte, ein strahlendes Grinsen im Gesicht, ein bisschen Herzklopfen, aber auch ein bisschen Spannung, aber bitte von allem soviel, dass man sich nicht aufregen muss.

Wie ich darauf komme? Weil ich gerne in das >Palm Beach< gehe, wo ich dann einen ganzen Tag lang sauniere, rutsche, mich bräune (naja, schön wärs), mich verwöhne, lecker esse und natürlich auch zwei bis drei Stündchen draußen in der Sonne lese. Und seit zwei Jahren stelle ich fest, dass es eigentlich immer wieder das gleiche Genre ist, das ich mitnehme, nämlich Wellness. Das war schon mal ein erotischer Roman, aber auch schon mal ein Krimi, momentan ein Jugendbuch. Momentan ist es NICK AUS DER FLASCHE von Monica Davis. Weil ich dabei herrlich entspannen kann, mich prima unterhalte, mein Geist an- aber nicht aufgeregt wird und ich dadurch nicht nur meinem Körper sondern auch meinem Seelchen eine kleine Wohlfühlkur gönne in all der Hektik, dem Lärm und dem Stress des Alltags ...

Typische Vertreter sind z.B. Dora Heldt, >Ulrike Herwig<, >Tommy Jaud<, >Hans Rath<, Bill Bryson, >Holly-Jane Rahlens< und alle Pseudonyme von I L Minden.

Also, alle Unklarheiten beseitig? ;-)

SaschaSalamander 25.07.2013, 10.45

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Schnuffelchen

Das solltest du dir sofort rechtlich sichern lassen :lol: Aber du hast Recht. Allerdings kann man dir Reihe der dazugehörenden Autoren noch gewaltig erweitern. Aktuell (meinen Sommer-SuB getreffend) würde ich noch Megan Hart und Nora Roberts hinzu fügen. Die Romane passen auch fast grundsätzlich nicht nur in ein Genre, daher würde ich deine Kategorie bevorzugen.

vom 27.07.2013, 15.06
Antwort von SaschaSalamander:

klar, lässt sich endlos erweitern. Und natürlich hat auch jeder Leser ´ne andere Liste, denn jeder liest was anderes, bei vielen wäre vielleicht noch Kirsten Gier dabei oder Marian Keyes oder Daniel Glattauer oder oder ...

ist auch eher als Scherz gedacht, weil mir das halt so auffiel, weil ich für solche Anlässe wie Saunatag, Wellnesstag, Urlaubszeit etc immer Bücher suche, die zwar nie in ein Genre passen aber in meinen Augen irgendwie alle etwas gemeinsam haben, zumindest für mich persönlich ...

Einträge ges.: 3617
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2754
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5665
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3