SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Und sonst noch

In unseren Buchblogs kann man erkennen, was wir so lesen. Manche am liebsten Krimis und Thriller, andere lieber mehr Fantasy, andere sehr gerne historische Werke. Klar, dass man da auch kräftig mischt, man will ja nicht einseitig bleiben. Wovon wir aber selten bis nie schreiben, und was manchmal vielleicht auch ein wenig peinlich ist ... es gibt da noch Zeitungen, Zeitschriften und Heftchen ... bevorzugt im Schreibwarenladen am Ständer für einen oder zwei Euro ...

Da ich selbst auch gerne mal zu einem von den unten genannten Heftchen greife, wüsste ich gerne mal, was bei Euch so nebenbei konsumiert wird ;-)

Jau, die Frage geht ein bisschen unter die Gürtellinie *hihi* ... aber muss ja nix peinlich sein, schließlich braucht man auch mal was zum "Abschalten", das leicht in der Hand liegt. Und den Umsatz machen diese Verlage ja nicht, weil es niemand kauft ;-)

Welche Heftchen und Zeitungen lest Ihr?

SaschaSalamander 17.04.2007, 17.52

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Gabriela

alles was so im Flugzeug mitkommt oder der geneigte Gast liegenlässt *g*
na ja, ganz so schlimm isses nicht, aber die geringe Auswahl lässt schon nach Heften greifen, die gekauft sicher zu teuer wären ;-)
Fleiss- und Votingpunkte dalassend send ich mal wieder Liebgrüsse

vom 20.04.2007, 07.27
Antwort von SaschaSalamander:

Ui, danke fürs Voten *freu*

*hihi* jau, gekauft ist es zu teuer, aber wenn es mal wo rumliegt ... mach ich genauso *ggg*

5. von Biene

Zeitungen, Zeitschriften, Heftchen - ziemliche Fehlanzeige bei Biene :zwinker: . Wir kriegen regelmäßig zwei Zeitschriften nach Hause: die Fernsehzeitung und das ADAC Reisemagazin mit monatlichen neuen Reisezielen.
Ansonsten - keine Zeitschriften o.ä., nicht mal beim Doc oder Friseur. Ich habe immer meine eigene Lektüre, sprich Buch, dabei, so bin ich nunmal.
LG, Biene

vom 19.04.2007, 20.48
Antwort von SaschaSalamander:

Jau, ohne Buch ist man echt verratzt, gell *hihi* ... ob Stau, Wartezimmer, lange Schlange an der Kasse oder sonstwo, Hauptsache, Lesefutter *g*
4. von Tina

Die Rodentia lese ich relativ regelmässig - das ist ein Magazin über Nager und Kleinsäuger, steht auch öfter was über Frettchen drin *mit dem Zaunpfahl wink*

vom 19.04.2007, 18.47
Antwort von SaschaSalamander:

Ooooh, DESWEGEN lesen manche im Frettenforum die ... aber warum Fretten, das sind doch keine Nager *seufz* ... ich versteh nicht, warum die immer bei Nagern einsortiert werden ... na, ich wollt eh schon immer mal in der Rodentia blättern, werd es demnächst mal tun, Nagewutze hab ich ja auch so gerne ...
3. von Merin

Guten Morgen.

Also ich habe "GEO Kompakt" aboniert und lese noch den "Spiegel/Focus", "Spektrum der Wissenschaften" und das so genannte "Labor Journal", was es an der Uni gibt. Fürs Wochenende muss dann der "Schädelspalter" oder "Die Piste" herhalten - mit vielen nützlichen Tipps, wann und wo was los ist.

Höchstens beim Friseur greife ich zu den dort liegenden Frauenmagazinen oder aber, wenn vorhanden, zu Schöner Wohnen.

Anosnsten bin ich für Klatsch und Frauliches ala Skandal hier und da nicht zu haben...

LG Merin :blume:

vom 18.04.2007, 08.34
Antwort von SaschaSalamander:

Ah, stimmt, die lokalen Sachen hab ich vergessen, danach klingen Piste oder Schädelspalter zumindest ... wir haben hier den Doppelpunkt, Prinz und noch eines ... zum Teil kostenlos, zum Teil kostenpflichtig, aber jedenfalls sehr informativ, wenn man wissen will, was so an Events in der Stadt läuft ...

jau, der Klatsch und Tratsch ist auch nicht meins, aber die Rezepte in diesen Heftchen, die Witze oder Laienpsychologie, die find ich manchmal witzig *hihi*

2. von MicroAngelo

Beim Frisör lese ich die gängigen Frauenmagazine (Cosmopolitan, Frau im Koma lasse ich aus), beim Kieferorthopäden wenn ich lange warten muss, gibt es die üblichen Tussenzeitschriften im Mickymausformat.
An Zeitschriften hab ich eine gute Mischung aus PC-Magazinen abonniert, dann kommt noch das ARTE-Magazin (sehr empfehlenswert) und diverse andere Sachen dazu (SciFi wie PR war mal, Asimov hat nie in deutsch was in der Art rausgebracht...
So, nun hab ich mich nach Kräften blamiert...
next please :book:

vom 17.04.2007, 21.10
Antwort von SaschaSalamander:

Jau, wenn ich ausnahmsweise mal sowas in die Finger kriege, les ich es auch mal, meist hab ich zwar was Eigenes zu Lesen dabei, aber oft ist die Wartezeit so kurz, dass es sich kaum lohnt, dann schnapp ich mir auch so ein Heftchen ... echt witzig, was man da oft findet *lol* ...

och, blamieren kann man sich nicht ... ich finde es eher seltsam, wenn jemand nicht ab und ön auch mal auf bisschen Ablenkung zurückgreift ... bisschen Herzschmerz, Tratsch, Gänsehaut, Beauty und Vision darf gerne sein ;-)

1. von SaraSalamander

Wie in meiner wöchentlichen Statistik erkennbar und früher schonmal angedeutet: ich lese John Sinclair, hol mir die Hörspiele aus der Bib und kauf auf dem Flohmarkt ab und ön mal ein altes Heftchen ... Perry Rhodan will ich demnächst mal anfangen, der fasziniert mich ...

vom 17.04.2007, 17.58

Einträge ges.: 3515
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2751
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5294
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3