SaschaSalamander

Statistik KW 18

Gelesen
Blood Hound (K. Yuki)
Zuckermond (A. Martini)
Die Zeitdetektive 4 (F. Lenk)
Das Netz der Lust (M. Madden)
Diner des Grauens (A. L. Martinez)
Bibbi Bokkens magische Bibliothek (J. Gaarder)
Gänsehaut Edel - Die Geisterhunde (R. L. Stine)
Gänsehaut Edel - Nachts, wenn alles schläft (R. L. Stine)
Gänstehaut Edel - Der Fluch des Mumiengrabs (R. L. Stine)

Gekauft
/

Geschenk
/

Buchticket
Zuckermond (A. Martini)
Netz der Meister (C. Berling)

Vorgemerkt
/

Filme
Vampires Anonymous

SaschaSalamander 04.05.2008, 20.38| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Statistik

Es wird von Seite zu Seite dunkler

Noch immer lese ich an "Wolfsspur". Und langsam wird das Buch düster. Unglaublich düster. Schwermütig. Ich habe das Lesen gestern abgebrochen, weil es mir schwerfiel. Es war belastend. Ein Buch, dem Hoffnungslosigkeit und zerstörte Illusionen nur so aus den Seiten fließen wie zäher schwarzer Sirup. Wo anfangs ein Schimmer Freude war, ist nun nur noch Dunkelheit. Ich hoffe, dass es ein gutes Ende nehmen wird, dass die Hauptfigur ihren Weg, ihre Zugehörigkeit finden wird und erkennt, dass sie nicht alleine ist. Aber ob das überhaupt noch möglich ist? Ob sie überhaupt jemals wieder einem Menschen, Lyko oder Non, vertrauen kann?

Schade, dass ich drüben den Abwasch stehen habe, dass ich nachher in den Laden muss, am liebsten würde ich mich hinlegen und einfach nur lesen, lesen, lesen ... es MUSS doch irgendwann besser werden für Lola, es DARF einfach nicht sein, dass ihre Welt so dunkel ist ...

SaschaSalamander 15.04.2008, 14.47| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Aktuelles | Tags: Fantasy, Dystopie, Vampire, Tip, ,

Komplette Inhaltsangabe

Steht in einem Schreiben via Kontaktformular (leider ohne Angabe von Mail oder Homepage, sodass ich nicht antworten kann), dass komplette Inhaltsangaben gewünscht wären. Möchte ich mich kurz dazu äußern:

in einigen wenigen Fällen finde ich dies sinnvoll, etwa bei mehrteiligen Sagas. Wenn ich einen Folgeband lesen möchte, ohne die vorherigen Bücher nochmals zu lesen, dann suche ich mir so etwas gerne im Netz.

Ansonsten allerdings halte ich davon gerne Abstand. Schüler, die auf diese Weise versuchen, um das Lesen ihrer Lektüre herumzukommen, sollen bei mir nicht fündig werden. Und wer mitreden will um des Mitreden willens, der wird ebenfalls nicht bei mir bedient.

Mir geht es nicht darum, Bücher auseinanderzunehmen oder die Inhalte für andere breitzulegen. Dafür fehlt mir die Zeit, ich lese lieber, als die Zeit in einer ausführlichen Inhaltsangabe zu verwenden. Es ist mein vorrangiges Ziel, Nichtleser zum Lesen zu animieren und Leseratten neues Futter unter die Nase zu halten. Ich möchte dazu animieren, sich neue Bücher zu kaufen, zu ertauschen, die Bibliothek unsicher zu machen. Ich will, dass meine Leser glauben, dieses oder jene Buch unbedingt lesen zu müssen! Und da wäre eine komplette Inhaltsangabe kontraproduktiv ...

SaschaSalamander 15.04.2008, 12.12| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blog

Werwölfe mal anders

whitfield_wolfsspur_150_1.jpgBin schon knapp über die Hälfte durch. Ich lese es zügig, aber ohne es zu schnell zu verschlingen. Ausnahmsweise mal ein perfektes Lesetempo. Und ich bin einfach nur begeistert. Hatte Angst, das Buch zu beginnen, weil ich mir sehr viel davon versprach und nicht enttäuscht werden wollte. Aber es ist sogar weit besser als erwartet, wenn auch komplett anders. Ich freue mich schon riesig auf eine Rezension darüber!

Im Netz habe ich schon die unterschiedlichsten Stimmen gefunden. "Frauenbuch" schimpfen die einen, "Action fehlt" bemängeln die anderen, "endlich mal was anderes" jubeln die nächsten. "Wolfsspur" teilt wirklich in Fans und Verächter, neutrale Meinungen gibt es nur wenige, es scheint ein Buch, das man liebt oder hasst. Und ich liebe es: Schreibstil, Charaktere, Handlung, ein Buch wie ganz speziell nur für mich geschrieben! Und obwohl von einer Frau verfasst, finde ich sogar die Romanze darin wunderschön.

Jau, Werwölfe mal anders, als man sie sonst so kennt ...
komplett anders ...
großartig ...

SaschaSalamander 12.04.2008, 18.18| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Aktuelles | Tags: Fantasy, Dystopie, Vampire, Tip,

EinWort Rätsel

Wieder ein Rätsel, bei dem ich nur ein einziges Wort vorgebe. Und bestimmt sofort viele von Euch ein ganz bestimmtes Buch assoziieren. Welches Buch meine ich?

Asteroid B 612

SaschaSalamander 08.04.2008, 16.07| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Rätsel

Wunderschöne Bilder

zusak_buecherdiebin_150_1.jpgDie Bücherdiebin lese ich nun schon seit einiger Zeit. Ein wunderschönes Buch, aber ich kann nicht zuviel davon auf einmal lesen. Habe erst ein knappes Sechstel davon beendet. Es handelt von Kriegszeiten, und auch, wenn es nicht voller Gewalt und Angst ist, muss ich bei Krieg vorsichtig sein. So etwas beschert mir Albträume. Und dazu kommt, dass die Sprache wunderschön ist. Aber sehr intensiv, sehr bildhaft. Würde ich zuviel auf einmal davon lesen, würden die Worte nicht mehr wirken. Vor allem sehr viel Personifizierungen sind es. Das Buch wird erzählt aus der Perspektive des Todes, und er haucht mit seiner Sprache auch den unbelebten Dingen Leben ein. Eine sehr gute Idee. Aber auf Dauer auch ein wenig anstrengend. Unten ein paar Beispiele.

Jedenfalls finde ich das Buch sehr schön. Ich sehe die Figuren gut vor mir, kann mich sehr gut in sie hineinversetzen, habe meine Charaktere bereits liebgewonnen, fiebere mit ihnen. Es gibt sehr viele Exkurse zu anderen Leuten, die entweder nur so kurz beleuchtet werden oder vielleicht später noch wichtig werden könnten. Egal, es ist nett zu lesen. Aber durch die vielen Wechsel von einer Person zur nächsten fehlen auch die Cliffhanger, die bei anderen Büchern dazu verleiten, "nur noch eine Seite", "nur noch ein Kapitel" zu lesen.

Die Worte trotteten aus ihr heraus.
Das Flugzeug hustete noch. Rauch trat aus seiner Lunge.
Die Leiche verharrte, hartnäckig und still.
Das Echo folgte ihm die Straße entlang.
Die Worte fielen vom Bett und ergossen sich auf den Boden.

SaschaSalamander 08.04.2008, 10.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Aktuelles | Tags: Tip, Jugend, Drama,

Erster und letzter Satz Wolfsspur

Erster Satz:
Ellaways Geschichte klingt eigentlich einfach.

Letzter Satz:
Es ist das Schönste, was ich je gesehen habe.

Aus: Kit Whitfield: Wolfsspur; Heyne 2007

SaschaSalamander 07.04.2008, 16.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: 1. und letzter Satz

Statistik KW 13 bis 14

Gelesen
Wolfsspur (K. Whitfield)
Genesis 01-02 (W. Hohlbein)
Die Bücherdiebin (M. Zusak)
Gänsehaut 18-22 (R. L. Stine)


Gekauft
/


Geschenk
/


Buchticket
Wolfsspur (K. Whitfield)


Vorgemerkt
/


Filme
The Call

SaschaSalamander 06.04.2008, 13.56| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Statistik

Horror made in Asia

Was ich an den asiatischen Horrorfilmen so mag?

Im Gegensatz zu den amerikanischen Filmen kommen sie ohne besondere Effekte aus. Soundtrack, Beleuchtung, gute Schauspieler (gute! Nicht namhaft, sondern gut!), einfache Tricks (ein Monster kann man schon entstehen lassen, indem man einer unausgeschlafenen Frau das Gesicht in eine Packung Heilschlamm tunkt *höhö*).

Ja, die asiatischen Filme sind soviel grusliger, spannender, atmosphärischer. Da könnten die Amis und erst recht die Deutschen sich eine Scheibe davon abschneiden ...

gibt natürlich hier wie dort solche und solche, aber mal so die Grundtendenz, die ich bisher beobachten konnte, ...

SaschaSalamander 05.04.2008, 22.18| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Rund um Filme

ParallelLesen

Aktuell lese ich zwei Bücher parallel. Mache ich häufig, weil es die Situation ergibt (klar, Erotik in der vollen U-Bahn ist blöd. Oder schwere Hardcover in der Badewanne sind unpraktisch). Diesmal tue ich es, weil das eine Buch es erfordert, dass ich es nur langsam lese. Zuviel am Stück beschert mir unangenehme Träume, denn es handelt vom Krieg. Und zudem ist die Sprache wunderschön, sollte aber nur häppchenweise genossen werden. Das ist die Bücherdiebin, mehr dazu nächste Woche, noch keine Rezension, aber ein paar Eindrücke und Gedanken vorab.

Das andere Buch ist "Wolfsspur", erschienen September 2007, und seit ich es das erste Mal in der Buchhandlung liegen sah, wollte ich es haben, endlich hat sich Tauschticket erbarmt. Ich fange es heute an. Wollte schon gestern. Aber ich traue mich nicht recht. Denn ich habe sehr hohe Erwartungen an das Buch. Und ich befürchte, dass es diese nicht erfüllen kann und ich enttäuscht sein werde *seufz*.

SaschaSalamander 05.04.2008, 15.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Aktuelles

Erster letzter Satz Bücherdiebin

Erster Satz:
Zuerst die Farben.

Letzter Satz:
Ich bin von Menschen verfolgt.

Aus: Markus Zusak: Die Bücherdiebin; CBJ 2008

SaschaSalamander 05.04.2008, 10.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: 1. und letzter Satz

Ich will nur Euer Blut

Da ich mich ungern selbst beiße, bitte ich höflichst darum, doch bitte auf >diesen Link hier< zu klicken. Mein Dank ist gewiss. Nicht viel wert, aber immerhin: Danggöööö :-)

(Ihr dürft gerne auch öfter klicken und die IP wechseln *höhö*)

SaschaSalamander 28.03.2008, 19.22| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Web

Eeeeeeeendlich

Ich fasse es nicht, gerade bekomme ich ein Mail und bin happyhappyhappy!!! Bei >Tauschticket< gibt es nun auch die Möglichkeit, Brett- und Gesellschaftsspiele einzutauschen. Das ist ja mal genialst! Ich habe mir schon oft gedacht, dass bei all den Medien eigentlich nur noch Spiele fehlen. Und siehe da, es wurde tatsächlich eingeführt. So, ich geh jetzt mal ordentlich einstellen und werde sehen, ob ich auch woanders etwas finde. Wäre doch gelacht, wenn es nicht irgendwo ein Frettchenmemory oder sowas gibt ... und vielleicht gibt es auch Anime- und Manga-Spielkarten? Und ich kann mein "Labyrinth der Meister" weitertauschen. Und und und ... ach, ich bin happy!!! *strahl*


SaschaSalamander 26.03.2008, 14.59| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Web

Statistik KW 12

Gelesen
Schatten (Andras)
Der Puppenspieler (F. Schätzing)
Fletcher Moon Privatdetektiv (E. Colfer)

Gekauft
/

Geschenk
/

Buchticket
/

Vorgemerkt
/

Filme
Hellraiser 01, 02

SaschaSalamander 23.03.2008, 13.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Statistik

Endlich mal ein guter erotischer Krimi

andras_schatten_150_1.jpgWow, ich bin momentan ab-so-lut begeistert. Von Andras` Buch "Schatten". In letzter Zeit habe ich mich mehr für Hörbücher begeistert und mir nicht so wirklich Muse für Bücher genommen. Aber dieses hier, das begleitet mich in die Badewanne, in die Straßenbahn, eben überallhin, wo ich schon länger kein Buch mehr hatte. Endlich mal wieder ein erotischer Krimi mit Niveau, den man auch präsentieren kann, ohne sich dafür zu schämen (ich habe in diesem Genre die letzten Monate dermaßen viel Müll in die Finger bekommen, dass ich die meisten davon nicht einmal in meiner wöchentlichen Statistik erwähne, weil ich nicht wirklich damit in Verbindung gebracht werden will *nick*) ...

Argh, köstlich, Bilder entstehen vor meinem inneren Auge, die Helden des Buches sind mir absolut sympathisch, menschlich auf eine angenehme Art (im Gegensatz zu den vor allem nordischen abgewreckten Antihelden oder den Frankfurter Kommissaren mit ihren persönlichen Problemchen). Und endlich mal ein Buch, das Erotik nicht mit romantischem Schnulz gleichsetzt oder aber in irgendwelche vulgären Gefilde abdriftet, bei denen sich mir vor lauter Ekel der Magen umdreht. Eine etwas härtere Gangart und wirklich nur für Leute, die aufgeschlossen sind, stellt das Buch trotzdem dar. Wer nicht bereit ist, ein wenig über den eigenen Tellerrand zu gucken, ist wohl fehl am Platz. Wie der Autor im Epilog so schön meint: "es gibt mehr als einen Weg zu Liebe und einem erfüllten Leben". Kommt hier wirklich klasse rüber ...

Ach, Mist, ich fange schon an zu rezensieren, dabei hab ich erst knapp zwei Drittel gelesen ... na, keine Bange, bis Montag hab ich alles durch, dann gibt es endlich mehr Info über dieses Buch, das ich wirklich jedem Krimifreund nur ans Herz legen kann!

SaschaSalamander 21.03.2008, 21.26| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Aktuelles

Auswertung Umfrage Serienwahn

So, mangels Zeit und weil ich auf ein paar weitere Teilnehmer wartete, erst heute die Auswerung des letztens Votings zum Thema >Serienwahn< ...

Alle 6 Teilnehmer meinten einstimmig, nur in vorgegebener Reihenfolge zu lesen. Finde ich doch ein recht markantes Ergebnis *nick*

Und demnächst wieder eine Umfrage. Aber ich werde versuchen, bis dahin wieder etwas regelmässiger zu bloggen, um bis dahin wieder ein paar mehr Stimmen zu fangen ;)

SaschaSalamander 21.03.2008, 20.59| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Umfrage

Demnächst

Vorletzte Woche und davor viel los im Blog, letzte Woche und heute auch wieder tote Hose. Ich muss lernen, mich etwas mehr zu organisieren, Teilzeitarbeit in flexiblen Schichten hin oder her *nick*

Jedenfalls mal ein kleiner Vorgeschmack, was in der nächsten Zeit sicher kommen wird:

Ich bin schon ganz wild auf "die Bücherdiebin" von Markus Zusak, ein dicker Wälzer, der schon vom Inhalt und erst recht nach dem ersten Überfliegen absolut überzeugend auf mich wirkte. Kann es nicht erwarten!

Davor werde ich "Schatten" von Andras lesen, ein nicht gerade jugendfreier Krimi, der mir sehr ans Herz gelegt wurde. Ob der sich für eine Blogrezi eignet, wird sich dann zeigen (will ja niemanden hier verschrecken *gnihihi*) ...

Das Geheimnis von Askir, eine mehrteilige High-Fantasy-Reihe von Richard Schwartz steht an *vorfreu*

Carl A. DeWitt, "Die Krone von Lytar" ... eine Geschichte, die mir bestimmt sehr gefallen wird und worauf ich mich schon sehr freue ...

Scott Westerfeld fiel mir noch in die Hände, ein Autor für Jugendfantasy und Erwachsenenfantasy, hab ich mir reservieren lassen und muss ich demnächst unbedingt lesen!

Ach ja, schon recht lange her, ich schäme mich sehr, aber es steht ein Gewinnspiel an, das ich demnächst endlich einmal starten möchte, ein bekannter deutscher Autor und Drehbuchschreiber, der mich sowohl in seinen Werken für Erwachsene aber auch besonders Kinder sehr begeistert, hat ein wenig gesponsort und sich für ein Interview bereiterklärt: Mein Hemmnis bisher: ich wollte mich einlesen über das, was ich verlosen werde hinaus, will beim Interview ja auch wissen, wovon ich rede. Und nun: so viele gute Bücher, dass ich gar nicht weiß, welches ich zuerst vorstellen soll, aber ich werde mir die besten Bonbons heraussuchen und sie Euch präsentieren und dabei auch den Erwachsenen mal wieder so richtig Lust auf Kinderbücher machen, wetten? ;-)

und bald darauf dann auch schon eine weitere Aktion, aber welches Werk und welcher Autor nun genau, das ergibt sich, der Kontakt läuft gerade, ein zweites Interview samt Gewinnspiel steht jedoch sicher an, worauf ich mich sehr freue! Sicher jedoch: Krimifreunde und Fantasyfans aufgepasst, Ihr werdet sicher begeistert sein!

Also, auch, wenn ab und zu mal nicht ganz so viel los ist bei mir, in der nächsten Zeit wird es ordentlich zu lesen geben hier! :-)

SaschaSalamander 18.03.2008, 22.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Blog

Einträge ges.: 3532
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5328
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3