SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Autorenwünsche vs Verlag

Von Tomas de Torres ist im Dezember ein neues Buch erschienen, auf das ich mich bald stürzen werde: GEFANGEN IM SEX-VERLIES. >Hier< sein Blogbeitrag über die Veröffentlichung. (Cover poste ich nicht, ihr ahnt warum)

Sein Wunschtitel wäre ja DER ALBTRÄUMER gewesen. Schade, hat nicht geklappt. Das sind halt die Gesetze des Marktes. Torres schreibt spannende Thriller, die es mit anderen guten Thrillern von Handlung und Niveau aufnehmen können. Aber es enthält eben auch explizite Erotik der härteren Gangart. Ebenso die Titel >SKLAVENJAGD< und >DAS GEHEIMNIS DER SKLAVIN<, beides spannende Thriller mit Hirn und Verstand, fernab von billiger Einhandliteratur.

Man geht wohl davon aus, dass seine Fans die Bücher kaufen, ob es nun ALBTRÄUMER oder SEX-VERLIES heißt. Und neue Kunden - gewinnt man eben durch Sex. Sex sells, und deswegen ist auf dem Cover ein 0815 Motiv einer geknebelten, angeleinten Frau mit großen Brüsten zu sehen. Auch, wenn das Bild mit dem Inhalt des Buches nicht wirklich irgend etwas zu tun hat.

Etwas, das ich schon von vielen Erotik-Autoren erfahren habe. Ich verstehe die Autoren, die nicht einfach nur auf billigen Porno reduziert werden wollen. Und ich verstehe die Verlage, die eben die Verkäufe mit solchen Covern und Titeln steigern (was ja Verlag UND Autor zugute kommt). Und ich gestehe - ich fühle mich auf Seite der Autoren. Denn auch ich als intelligenter Leser fühle mich vom Verlag reduziert und respektlos behandelt, weil ich als Leser einfach in einen Topf geworfen werde. Ich würde mir wünschen, dass die Verlage ihre Leser respektieren, indem sie die Handlung der Romane hervorheben und betonen, dass es sich um einen erotischen Thriller handelt. Das ist nämlich ein Unterschied ...

SaschaSalamander 18.01.2013, 18.52

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3391
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2746
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 4812