SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Das zweite Gedächtnis

CoverAuch, wenn das Hören des Audibooks schon etwas her ist, möchte ich noch ein paar wenige (! jap, wenige *g*) Worte über "das zweite Gedächtnis" verlieren.

Ein Mann erwacht in einer öffentlichen Toilette und kann sich an nichts mehr erinnern. Auf den ersten Blick scheint er ein heruntergekommener Penner zu sein. Aber schnell erkennt er, dass er mehr als nur ein Obdachloser sein muss und versucht dem Geheimnis seines Gedächtnisverlustes und seiner wahren Identität auf die Spur zu kommen. Doch Wissen ist gefährlich, und Vertraute werden zu Feinden.

Was im ersten Moment althergebracht wirkt, ist trotz allem mitreißend geschrieben. Gewisse Klischees lassen sich nicht vermeiden, und auch die "Überraschung" am Ende kommt nicht wirklich überraschend für den Leser. Aber ein Buch muss nicht immer etwas vollkommen Neues bieten, um zu gefallen, nicht wahr ;-)

Ken Follett ist für mich immer wieder ein Garant für spannende Unterhaltung, und ich bin froh, dass ich noch viele seiner Werke vor mir habe ...

SaschaSalamander 30.05.2005, 06.11

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Tirilli

Liebe Erowyinn, ich habe um diese Jahreszeit ein ganz weit offenes Ohr für Belletristik. Denn bald ist Urlaub und da lese ich gerne auch richtige Schmöker, Spannendes oder was "Leichtes". Aber dafür gibt es eine unverzichtbare Voraussetzung: Gutes Deutsch, der Autor soll um Häuser besser formulieren können als ich.:cool: Früher las ich deswegen bevorzugt deutsche Autoren, jetzt, mit zunehmendem Mittelalter *g* bin ich deutlich weitumspannender mit meinen Vorlieben :zwinker: :D
Kurz und gut, nun die Frage da ich von Follett noch nichts gelesen habe: Wie ist seine Sprache?
Hihi, da hast du dir mit mir eine rechte Laus in deinen Pelz gesetzt, gell! :D
Liebe Grüße an die Leseratte
Tirilli :fly:

vom 31.05.2005, 09.38
Antwort von SaschaSalamander:

Laus im Pelz, so ein Quatsch ;-)
Ich freu mich doch über Rückmeldung, Fragen ... das zeigt mir, dass die Berichte nicht ins Leere gehen ... und gibt mir außerdem ein weiteres Thema für morgen *ggg*
2. von Anette/LePic

Auch ich bin ein bekennender Ken Follett-
fan!!!Aber das Schönste von ihm ist immer
noch "Die Säulen der Erde". Ich dank dir für deine Mail :write:
Gruß, Anette

vom 31.05.2005, 00.01
Antwort von SaschaSalamander:

Oh ja, die Säulen der Erde ist auch mein liebstes Buch von ihm, historische Wälzer sind einfach was Tolles!
1. von Roswitha

Hallo Chris
ich habe fast alle gelesen, weil ich auch so begeistert von seiner Schreibweise war.Den "Dritten Zwilling"
kann ich Dir wärmstens empfehlen.
Gruß Roswitha

vom 30.05.2005, 22.04
Antwort von SaschaSalamander:

der liegt bereits auf meinem stapel ungelesener bücher und ist als einer der nächsten dran :-)


 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5170