SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Lebendig Vorlesen

Letztes Wochenende war ich auf einem Seminar zu dem Thema "Lebendiges Vorlesen", das über die Stadtbücherei von Frau Gudrun Wiedemann angeboten wurde. Dauer von 10 bis 14 Uhr, es kostete 5 Euro. Ich liebe lesen, und ich lese auch gerne vor. Schade, dass es mir bisher immer an Opfern mangelt ;-)

Da ich während dieses Seminars leider mit heftigen Kopfschmerzen gesegnet war, kann ich leider nicht allzu viel damit schreiben ...

Dennoch konnte ich einiges aus dem Seminar mitnehmen. Wir machten verschiedene Übungen (auch Aufwärmübungen für Stimme und Atmung gehörten dazu), lasen Texte vor, besprachen die "Ergebnisse", sprachen über Rituale zum Einstieg ins Vorlesen, über verschiedene Methoden und Angebote des Vorlesens.

Ich empfinde lebendiges Vorlesen als hohe Kunst, die wirklich geübt sein will und die viel beim Zuhörer bewirken kann. Aber was dann zusätzlich alles dahintersteckt und wieviel Tiefe dieses Thema tatsächlich in sich trägt, hat mich dann dennoch erstaunt! Das ist ja wirklich eine Wissenschaft für sich!

Bisher dachte ich immer, dass ich recht gut vorlesen könne, aber nach diesem Seminar fühlte ich mich ziemlich klein und hilflos ... ich hatte es mir wesentlich einfacher vorstellte :-/

SaschaSalamander 01.05.2005, 12.06

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3491
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2751
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5267