SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Wölkchens Video zum Gewinnspiel

Watte Wölkchen hat am >Gewinnspiel< vor einiger Zeit teilgenommen und gehört zu den glücklichen Gewinnern. Sie wohnt in der Schweiz, und da ich sie sosehr mit Bento angefixt hatte, hat sie auch gleich etwas im Shop bestellt. Nachdem sie die Sachen bekommen hat, hat sie sofort die Kamera eingeschaltet und alles auf Video festgehalten.

Ich sitze, während ich das tippe, gerade hier und habe ein ultrabreites Grinsen im Gesicht, ich gucke wie ein Honigkuchenpferd und bin happy. Es war ja mein Ziel, den Leuten eine Freude zu machen. Aber es ist ein unbeschreibliches Gefühl, das so ausführlich auf Video zu sehen *strahl*. Das fühlt sich mindestens so gut an, wie selbst ein Päckchen zu kriegen!

Und ich finde das Video total sympathisch, grad mit dem Dialekt auch ... so also klingt "Sara Salamander" in der Schweiz ;-)

SaschaSalamander 19.07.2013, 16.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Eure Beiträge

Gewinnspiel zu Ende, Bento geht weiter

Das Gewinnspiel ist nun offiziell zu Ende, die Preise wurden letzte Woche alle versendet (falls bei jemandem nichts ankommen sollte, meldet Euch bitte bei mir). Die Bilder der Teilnehmer wurden alle vorgestellt im Blog.

Eigentlich ist Sara Salamander ja ein Bücherblog, abgesehen von einigen eigenen Bentos, die ich bisher veröffentlicht habe. Aber deswegen ist es mit Bento natürlich nicht vorbei. Ich freue mich, wenn Ihr mir gelegentlich Bilder schickt, was Ihr so alles gezaubert habt. Und wenn ich hier und da etwas entdecke, das zur Kategorie "hübsch aber einfach" passt, dann frage ich auch nach, ob ich das bei mir posten darf.

Ich blogge nicht nach festen Regeln, kann also nicht sagen "dienstags gibt es Bento". Sondern mal wird es mehrfach pro Woche sein, mal eine Woche lang gar nichts. Ist schließlich ein zwangloses Hobby. Aber wenn Ihr gelegentlich mal vorbeisurft, werdet Ihr sicher immer ein paar nette Appettithäppchen von meinen Gästen, meinen Freunden und mir vorfinden. Ich freu mich schon auf Euren Besuch und Eure Beiträge :-)

SaschaSalamander 16.07.2013, 08.57| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Blog

Annika

Heute Bento von Annika. Weil die Box viele kleine Details erhält, die auf dem Foto nur schwer zu erkennen sind, hat sie gleich drei Bilder geschickt. Und ich finde, die passen zum Abschluss der Aktion prima in den Blog :-)

Annika überlegt schon seit einem halben Jahr, Bentos zu machen, aber sich letzendlich aufzuraffen fiel gar nicht so leicht. Jetzt hat sie sich dann also mal herangewagt und gleich richtig losgelegt. 
 
Es gab: Falafel Monster auf Salat mit Dressing, "Käßefüßchen" mit Käsesternen und Tomaten mit Feta. Zum Nachtisch: griechischer Joghurt mit Honig und Nüssen, dazu Apfelstreußel Topping.

Ich liebe Falafel. Sind die selbstgemacht? Manchmal kann man sie ja in der Stadt kaufen, da kann ich selten an so einem Laden vorbei, besser als alle Döner und Gyros zusammen!









SaschaSalamander 15.07.2013, 15.12| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bento-Gäste

Dine und Lucy

Die Woche wird beendet mit den Bentos von Dine und Lucy.
Und nächsten Montag folgt Annika :-)



Dine bloggt >privat< und mit >Bento<. Seit Mai zaubert sie "Stullenboxen" für den Nachwuchs. Hier mit Brot, Trauben, Nudelsalat. Ich finde die Idee mit der Alufolie als Förmchen wirklich praktisch, man kann sie perfekt der äußeren Form der Box anpassen und gut gespült auch wiederverwenden.

Schon schräg: eigentlich bin ich kein Brot-Fan. Hier und da mal ganz frisch vom Bäcker, okay, irgendein spezielles Körnerbrot oder sowas. Normales Brot nö. Aber seit ich das Gewinnspiel machte, bekam ich so viele Brotboxen, dass ich richtig Appettit bekommen habe, die sehen allso so saftig und lecker aus! Es gab bei mir diese Woche also selbst einige Male Brot. Und meine Kollegin im Büro, mit der ich mich nur wenige Tage zuvor darüber unterhalten hatte, warum ich kein Brot mag, lachte, als ich plötzlich jeden Tag mit Brot auf Arbeit kam ;)



Lucy hat lange überlegt, ob sie nun teilnehmen soll oder nicht. Ich bin froh, dass sie sich aufraffen konnte, sonst hätten wir diese hübsche Box niemals gesehen ;-)

Toastsandwich mit Frischkäsecreme, Gurke und HÜhnchenbrust. Dazu Apfelspalten, Radieschen mit Möhrendeko, Minisalami.

Die Picks hat sie mit Zahnstochern und Bügelperlen selbst gebastelt. Sie passen prima dazu und sehen richtig schick aus! Es ist gar nicht so schwer, ohne Zubehör eine Box zu basteln, das haben die Fotos hier alle prima bewiesen! :-)

SaschaSalamander 12.07.2013, 08.38| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bento-Gäste

Nadine und Christian

Die heutigen Bentos sind von Nadine und Christian :-)




Sie hat Sandwichblumen, Krakenwürstchen, eine halbe Banane, Tomaten, Gurkensternchen, Mandarine und Ei.

Und bei diesen Bentos bewundere ich immer die Geduld der Leute, die das zubereiten. Bei einem Ei das Weiß so abzutrennen, dass das Gelb darunter unbeschädigt bleibt und dann auch noch den Rand zu schnitzen, da gehört schon sehr viel Geduld dazu. Und die Idee mit der Banane fand ich so süß, dass ich es direkt nachmachen musste diese Woche. In Zukunft gibt es bei mir häufiger mal bemalte Bananen, Orangen, Mandarinen ;-)




Christian hatte eine tolle Idee, wie man auch eine tieferliegende Schüssel gut befüllen kann, ohne dass die Sachen durcheinanderpurzeln: unten in der Box ist eine Schicht Reis. Und darüber die Silikonförmchen, gefüllt mit verschiedenem Gemüse. Die Röllchen könnten Pfannkuchen sein? Und ein Babybel.

Es macht Freude zu sehen, was es nicht alles für Kniffe und Tricks gibt, um Lücken zu füllen, um tiefe Boxen dennoch bentotauglich zu machen, um Obst zu verzieren, und so weiter. Die Fotos der Teilnehmer haben mir alle sehr viel Inspiration geliefert für meine zukünftigen Bentoboxen. Aber das war ja noch nicht alles, drei Boxen fehlen noch ;-)

SaschaSalamander 11.07.2013, 09.29| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bento-Gäste

Mobychan und Yvonne

Heute stelle ich Euch die Bentos von Mobychan und Yvonne vor :-)



>Mobychan< bastelt schon seit einiger Zeit, steht aber immer noch am Anfang mit Zubehör und Ideen. Ich finde es spannend, auf ihrem Blog zu beobachten, wie sie langsam Übung bekommt, die Boxen immer besser zu füllen :)

Aus den Resten der Panade hat sie Naschtaler geformt. Dazu gibt es >Gyoza< und Erbsen mit Möhrchen. In der anderen Dose sind Brot mit selbstgemachter Erdbeermarmelade und ein Dip für Gyoza / Taler.

Die Naschtaler klingen genial! Ich paniere eigentlich ungern, weil mir das alles immer zerkrümelt. Aber ich liebe die Panade an sich, und der Gedanke, da einfach Taler draus zu machen, mmmh, köstlich!

Woher ist der Teig für die Gyoza? Selbstgemacht, ausgerollt etc? Oder fertig? Falls fertig: haaabenwill, wo gibt es das?




Dies ist das Foto des allerersten Bentoversuches für ihren Sohn. Ja wow! Man merkt, Du stehst mit viel Liebe in der Küche und verzierst gerne im Detail. Die Schnitzereien der Radieschen, gibt es dafür ein spezielles Messer, oder hast Du so einen sauberen geraden Schnitt von Hand?

Man sieht hier Babybel, Karotten, Kinderbon, Weintrauben, Cherrytomaten, Radieschen, Sandwich, Frikadelle und ein Stückchen Pfirsich. Köstlich!

SaschaSalamander 10.07.2013, 09.52| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bento-Gäste

Mama Nicole und Yasmine

Zum Dienstag stelle ich Euch die Bentos von
Mama Nicole und Yasmine vor :-)




Eines Tages wollte ihr Sohn kein Brot mehr, also kam Mama Nicole auf die Idee, ihm für die Schule Bentos vorzubereiten. Immer vegetarisch, manchmal auch vegan, denn die meisten Lebensmittel bleiben auch bei Zimmertemperatur frisch.

An diesem Tag durfte er sich freuen auf eine Blätterteigtasche mit Lauchfüllung, auf Zucchiniburger, Möhren-Orangensalat mit Mandeln, Honignüsschen, Maiskölbchen, Tomate und Kiwi.

Und eine Besonderheit, bei der ich dachte, ich seh nicht recht, da musste ich glatt nachfragen. Eine ab-so-lut geniale Idee für alle, die keine hübschen Silikonformen haben und Zutaten gerne in einem Schälchen hätten:

Für den Karottensalat hat sie Karotten in O-Saft gekocht. Den Rest der ausgepressten Orange hat sie mit einem Löffel saubergeschabt, et voilá, fertig ist die Salatschüssel! Ich kam dann noch auf die Idee, dass man auch die Unterseite einer Paprika verwenden könnte. Und sie sagt, aus Salatblättern kann man ebenfalls Schüsseln drehen, nicht für Flüssiges aber z.B. für Nudelsalat, Cherrytomaten. Genial!




Yasmine hat auch eine Art Easy-Lunchbox, aber scheinbar andere Firma. Die Dinger sind wirklich praktisch! Und flink gepackt ohne viel Aufwand, genau richtig für Einsteiger.

Man kann hier sehen: Paprika- und Karottensticks, Apfel-Rhabarbermuffin, eine kleine Mohnsemmel mit Butterkäse, Sesamcräcker, Sesamzwieback, Apfelspalten und zwei Traubenzucker.

Das wäre ja mal eine Box, genau richtig für mich. Diese Traubenzucker aus der Apotheke liebe ich, und alles mit Sesam und Mohn sowieso. In Rhabarber könnt ich mich reinlegen. Und das frische Gemüse und Obst lacht einen richtig an. Man könnte meinen, die hat sie für mich gepackt.

Jetzt weiß ich endlich, wie es Euch immer geht, wenn ich meine Bilder hochlade und Ihr am liebsten auch eine Box hättet ... als ich nämlich Eure Bilder bekam, hätte ich bei jeder einzelnen am liebsten sofort irgendetwas herausgepickt und genussvoll geschlemmt! ;-)

SaschaSalamander 09.07.2013, 08.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bento-Gäste

Emilia und Tina

Zum Start in die Woche gibt es die Bentos von
Emilia und Tina :-)



Emilia hat in ihrer Box Vollkorntoast-Sushi aus Frischkäse, Schinken und Gurke, Apfelspalten, Erdbeeren, Nüsse, Salzbrezeln. Im Förmchen sind Gummibärchen.

Die Idee mit den Toast-Sushis finde ich klasse, und die werde ich mir merken. Bei meinem >Schachbrett-Bento< ist einiges durcheinandergekugelt. Aber klar, warum nicht kleine Toast-Spieße? Gefällt mir!

Und die Box hier scheint eine >Easy Lunchbox<. Ich habe schon oft überlegt, mir auch eine zu holen, aber vermutlich würde ich doch immer wieder auf die bunten Bentoboxen zurückgreifen. Aber grade für den Einstieg sind diese Boxen superpraktisch und vor allem auch weit günstiger. Die Lebensmittel lassen sich schön voneinander trennen, sodass das Problem "Apfel macht Salzbrezel feucht" gar nicht erst passieren kann.




Tina hat für den Kindergarten eine Box gepackt: ein Frischkäsebrot mit Herzgurke, kleine Salametti am Spieß, ein kleiner Joghurt, Sesamigel, Tomaten. Wie zu erwarten kam die Box am Nachmittag natürlich leer zurück ;-)

Und falls ich das richtig sehe, ist das zweimal die gleiche Box. Zwei Kids? Ich kann mir vorstellen, was DAS für ein Theater gäbe, wenn bei dem / der einen was anderes drin ist als beim Geschwisterchen *hihi* ... mal an die Eltern: wie macht Ihr das, bekommt jedes Kind das Gleiche?

Gut, Kinder sind etwas anderes als Erwachsene. Aber auch bei meinem "großen Jungen" daheim stelle ich fest, dass Männer im Herzen immer kleine Jungs bleiben. Und oft kommt es vor, dass ich mir etwas packe, das er nicht mag, und er bekommt statt dessen also etwas anderes. Schon manches Mal hörte ich "aber das sieht so lecker aus, das will ich auch haben" ;-)

SaschaSalamander 08.07.2013, 16.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bento-Gäste



 






Einträge ges.: 3419
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 4925